Dagmar Hagemann, 4QR 201
4QR Blau/Magenta, 2015
MDF, Acrylfarbe, Pigmente, H 16 cm

Dagmar Hagemann, Kubus blau-gelb
Kubus mit Blau/Gelb, 2011
PUR, Acrylfarbe, Pigmente, H 22 cm

30.10.-11.12.2016

Sonntag 14-18 Uhr

Dagmar Hagemann
Zwischenraum

Dagmar Hagemanns künstlerische Arbeit ist der konstruktiv konkreten Kunst zuzuordnen, einer nicht gegenständlichen Kunstrichtung, die sich auf konkrete Gestaltungsmittel wie Fläche, Körper und Farbe beschränkt.

Ihre Skulpturen setzt sie aus Modulen / Bausteinen zusammen – spielerisch umformbar oder permanent zusammengefügt. Durch eine gezielt gesetzte Farbgebung erhält der Raum zwischen den Modulen eine besondere Bedeutung. Es kommt über Licht- und Farbreflexionen zu einem Zusammenspiel von Zwischenraum und Körper.

Auch in ihren Bildern sind Module und Fugen das Thema. Es gibt z. B. Bilder, in denen man sich in den Zwischenraum zoomt, der seinerseits aus Teilchen besteht. Und es gibt die Fugenbilder, in denen verlaufend heller oder dunkler werdende Fugen in unserer Wahrnehmung die Helligkeit der Felder verändern. Auch hier agieren Zwischenraum und Module miteinander.

Module als Bauteile sind nicht ohne Zwischenräume denkbar, sie bedingen und formen sich gegenseitig. Sie bilden ein Gefüge, ein Ganzes und sind doch Polaritäten. Teilchen definieren sich durch andere Teilchen, d. h. kleinere Teilchen (mit Zwischenräumen) formen ein jeweils größeres und bilden so eine Kette ins Unendliche oder gegen Null. Und was ist Zwischenraum? Leerer Raum? Oder setzt auch er sich aus Bausteinen mit Zwischenräumen zusammen?

Dagmar Hagemann, Graues Bild 1
Fugenbild FU 1120, 2012
Acrylfarbe auf HDF, 50 x 50 cm

Dagmar Hagemann, Weißer Kubus, vierteilig
Weißer Kubus mit Rot/Gelb/Gelb/Blau, 2009
vierteilig, PUR, Acrylfarbe, Pigmente, H 22,5 cm

Dagmar Hagemann

Dagmar Hagemann, Portrait

1944 geboren in Freiburg i. Br.

aufgewachsen in Hamburg

1965-70 Studium der Architektur an der TU München

1994-09 Professorin an der FH Erfurt

lebt und arbeitet in Detmold

Mitglied der Gruppe Konkret Bonn

Ausstellungen (Auswahl)

2016 Kunstraum Detmold (E)

2015 galerie konkret Sulzburg, R. Koepke-Haus Schwalenberg

2014 galerie konkret Sulzburg, Museo MIIT Torino (I), Forum Kunst u. Architektur Essen, KüFo Bonn

2012 art Karlsruhe, KüFo Bonn, Galerie Idelmann (E), Frauenmuseum Bonn, hist. Rathaus Andernach, R. Koepke-Haus Schwalenberg

2011 Galeria El Elbing (PL), KüFo Bonn, Museum Modern Art Hünfeld

2010 IKKP Kunsthaus Rehau, Museum Modern Art Hünfeld, Haus der Redoute Bad Godesberg

2009 Carlernst Kürten-Stiftung Unna (E), Galerie Jürgensen, städtisches Kramer-Museum Kempen, KV Walkmühle Wiesbaden, galerie konkret Sulzburg

2008 Frauenmuseum Bonn, Kunststation Kleinsassen, IKKP Kunsthaus Rehau, GKG Bonn

2007 KV Leimen, IHK Lippe Detmold (E), Galerie Rheinhausen Stiftung Lehmbruck Museum, galerie konkret Sulzburg

2006 Austria Center Wien (A), GKG Bonn, IKKP Kunsthaus Rehau (E), Eichenmüllerhaus Lemgo

2005 Kunstverein Soest, Galerie Schlüterstraße FH Erfurt (E), Museum Modern Art Hünfeld