13. Juli – 21. September 2014
Sonntag 14-18 Uhr

Susanne Zuehlke
Farbräume

Ausgehend vom Gegenständlichen bildet Susanne Zuehlke durch zunehmende Abstraktion kraftvolle Farbräume, stimmungsvolle Landschaften, denen sie poetische Titel gibt: Verborgenheit, Bejond, Berührung, Im Wind. Sie setzt diese Landschaften aus farbigen Feldern, oft annähernd rechteckiger Form, in Variationen und deftigen Kontrasten zusammen. Bei genauem Hinsehen jedoch verschwinden die Grenzen und vielschichtige Überlagerungen kommen zum Vorschein. Dies setzt Susanne Zuehlke mit Eitempera- Malerei um, einer Technik, in der sie virtuos mit den Pigmenten umgeht, kräftig deckend, lasierend, verlaufend. So entstehen Schicht für Schicht: Farbräume.

Susanne Zuehlke

1962 geboren in Duisburg

1982-1988 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe, bei den Professoren Harry Kögler und Helmut Dorner

1986 Stipendium für Malerei an der University of Arizona bei Prof. Colscott, Tucson, Arizona, USA

1992-1996 Künstlerische Leitung der Summer Academy of Fine Arts Sligo, Irland

Lebt und arbeitet in Karlsruhe

Ausstellungen

2014 Galerie Meier, Freiburg
Galerie Biesenbach, Köln
Städt. Galerie Bad Wimpfen
art Karlsruhe
Kunstraum Detmold e.V.

2013 Kunsthalle Dresden (Katalog)
Fraunhofer IOSB Karlsruhe
Städt. Galerie Neckarsteinach
art Karlsruhe

2012 Galerie Arthea, Mannheim
Galerie Schrade Karlsruhe (Katalog)
Galerie Meier, Freiburg
art Karlsruhe
Galerie Christine Rother, Wiesbaden

2011 Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz, München (Katalog)
art Karlsruhe Galerie Reitz, Köln (Katalog)
Kunsthaus NRW, Knokke, Belgien
Kunstverein Leimen

2010 art Karlsruhe
Kunstraum Gutperle, Viernheim

2009 Galerie Arthea und Lauth, Mannheim (Katalog)
Galerie Meier, Freiburg (Katalog)

2008 Galerie 40 Christine Rother, Wiesbaden
Kunstverein March, Schloß Neuershausen
art Karlsruhe
Galerie Meier, Berlin

Zahlreiche weitere Einzel- und Gruppenausstellungen seit 1986.